1209_Trashformers

grundtvig logo  logo_nabibb

Grundtvig-Workshop “Trashformers – from waste to design
September 2012

Der gesamte Workshop war ein Gemeinschaftsprojekt des Kulturlabor Trial&Error e.V. und Wohnfühlzeit und wurde auf dem Gelände des Lausitzer Wege e.V. durchgeführt. Die zwanzig Teilnehmer/innen kamen aus elf verschiedenen europäischen Ländern, was eine spannende und bunte Mischung ergab.
Während des Workshops haben die Teilnehmer/innen die Müllproblematiken in ihren Heimatländern analysiert und eine aktuelle Bestandsaufnahme gemacht. In einem zweiten Schritt wurden Zukunftsvisionen entworfen und Wege zur Müllvermeidung diskutiert. Dabei wurden die Begriffe Recycling, Upcycling, Wiederverwendung, Reparatur und Reduzierung in Arbeitsgruppen definiert und in die Überlegungen mit einbezogen.
Im praktischen Teil haben die Teilnehmer/innen zuerst ihr eigenes Notizbuch für den Workshop aus Papierresten gebunden sowie mehrere Techniken des Buchbindens gelernt und angewendet.
In einer anderen Arbeitssession wurden aus Haushaltsmüll nützliche Accessoires produziert. Des Weiteren haben die Teilnehmer/innen gelernt, wie man Stühle fachmännisch repariert und so vor dem Sperrmüll bewahrt. Hierbei wurden klassische restauratorische Techniken und Werte vermittelt.
Nach diesem eher theoretisch geprägten Auftakt mit praktischen Anteilen folgte ein Open-Space-Teil. In diesem wurden die Teilnehmer/innen aufgefordert eigene Projekte zu entwickleln und umzusetzen. Hierbei wurden sie von den Workshopleitern begleitet und handwerklich unterstützt. Benötigte Materialien wurden von einem Recyclinghof besorgt oder fanden sich auf dem Gelände. Es entstanden viele verschiedene spannende Projekte, die von Portemonnaies aus Tetrapaks, über eine kleine Druckerpresse aus Restholz, einem Liegestuhl aus Paletten, einem Schlagzeug aus Schrott bis hin zu einer temporären Schwitzhütte reichten, die natürlich auch gleich ausprobiert wurde.
Ein Besuch in der Open Design City und den Prinzessinnengärten in Berlin sowie ein Ausflug zu verschiedenen offenen Werkstätten in Dresden rundeten das Programm ab.

Hier finden Sie die Dokumentation des Workshops: TRASHFORMERS BOOK
Unsere Partner finden sie unter diesem link: http://www.trial-error.org

Workshopleiter:
Kulturlabor Trial&Error: Julia Vernersson, Ruuta Vimba
Wohnfühlzeit: Daniel Obenaus, Sascha Groddeck